Frank Hermes - Heilpraktiker: Carboxy-Therapie | ACP-Eigenbluttherapie | Dorn-Breuß-Therapie | Neuraltherapie

CO2-Carboxy-Therapien

Die Carboxy- (CO2-) Gas-Therapie ist nicht neu. Die Ursprünge der direkten Nutzung des natürlichen Gases (wir atmen CO2 aus) zu Heilzwecken gehen auf den Anfang des 20. Jahrhunderts zurück. Mitte des 20. Jahrhunderts wurde die durchblutungsfördernde Wirkung für die Verbesserung der Wundheilung, zur Behandlung der pAVK und zur lokalen Schmerztherapie genutzt.

Studien zeigen die Effektivität bei verschiedenen Indikationen, wie Cellulite, lokale
Fettansammlungen oder Hautalterung. Wird CO2 in oder unter die Haut gespritzt, ermöglicht die gesteigerte Blutzirkulation 
- eine Verbesserung der Hautelastizität, -dichte und des Kollagengehalts,
- eine Verringerung von Fältchen,
- einen lokalen Fettabbau.

Anwendungen der Carboxytherapie

  • Dehnungsstreifen / Narbenbehandlung
  • Anti-Aging / Straffung
  • Behandlung Psoriasis, Schuppenflechte
  • dunkle Augenringe
  • Injektion in Fettdepots (Fett-weg-Spritze)
  • Cellulite, schlaffe, unebene Haut 
  • Migräne und Kopfschmerz
  • Schmerzen des Bewegungsapparates
  • Tinnitus und Schwindel
  • Ulcus cruris
  • Periphere Durchblutungsstörungen
  • weitere medizinische Indikationen

Preise*:

Anamnese ggfs. in der Sprechstunde: kostenlos
Anamnese mit Termin und einer Behandlung: 90€
Zwei weitere Behandlungen: 50€

*Aus Gründen der Wirksamkeit werden keine einzelnen Behandlungen angeboten. Bei CO2-Behandlungen wird ein Ergebnis erst nach der dritten Behandlung (Abstand: ca. 1 Woche) erwartet. Deshalb mach eine isolierte ("Test"-) Behandlung keinen Sinn und wird auch nicht angeboten. Sie zahlen also das 3er Paket bei der ersten Behandlung!